Webseiten alleine bringen dir noch keine Kunden

Webseiten gehören inzwischen zur absoluten Pflichtausstattung eines (lokalen) Unternehmens. 

Häufig ist die eigene Internetseite jedoch mit der Erwartung verknüpft, dass diese automatisch zu mehr Kunden führt. Das Problem: Auch eine noch so gute Homepage bringt ohne Besucher keine neuen Kunden. Warum also führt keine der 140 Millionen Suchanfragen, welche jeden Tag bei Google eingehen, auf deine Webseite? (Quelle: comscore.com, 2010)

Ein Beispiel verdeutlicht zwei Arten der Suche

  1. Sandra möchte mit Ihrem Freund mal wieder italienisch essen gehen. Sie wählt Ihr Lieblingsrestaurant Alfredo aus und möchte mit Ihrem Handy bei Google eben die Telefonnummer für Ihre Reservierung raussuchen. Alfredo`s Webmaster hat leider vergessen ihn bei Google anzumelden und es verweist auch keine andere Webseite auf seine Homepage. Google weiß nicht, dass seine Internetseite existiert und Sandra ärgert sich, dass Sie ihr Lieblingslokal nicht findet. 
  2. Sandra möchte ein neues Restaurant ausprobieren und sucht bei Google nach Italienisches Restaurant Münster um Inspiration für Ihre Abendgestaltung zu bekommen. Das Restaurant Rossini steht, wie die anderen 90 Italiener der Stadt, erst auf der zweiten Google Seite.Ab der zweiten Google Seite bist du für neue Kunden praktisch unsichtbar.Genau wie Sandra schauen sich nur noch ca. 10% der Internetnutzer mehr als die erste Ergebnisseite von Google an.

Sandra entscheidet sich am Ende für La Cantina, welcher bei Google auf dem dritten Platz liegt und mit den schönen Bildern des Weinkellers auf der Webseite überzeugt. Der Inhaber von La Cantina freut sich über die neue Kundin. Die anderen 90 Italiener der Stadt gewinnen ohne weitere Werbemaßnahmen, wie z.B. Online Werbung oder gezielte Brancheneinträge, keine Kunden über ihre Webseite.

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag.