Supergeil: EDEKA produziert Social Media Marketing Hit

EDEKA Werbespot “Supergeil”. Ein Beispiel für perfektes Social Media Marketing

Seit der gestrigen Veröffentlichung der neuen Werbespots von EDEKA mit dem Titel “Supergeil!” geht ein virales Lauffeuer durch die sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+ und Twitter. Die prämierte Werbeagentur Jung von Matt, ansässig in Hamburg, beweist damit ein mal mehr, dass sie zu den Spitzenagenturen Deutschlands gehört und dass sie etwas verstehen von viralem Social Media Marketing des 21. Jahrhundert.

Durch die Produktion der Werbevideos, in nicht üblich gewagtem Stil, mit Hilfe von Friedrich von Liechtenstein, ein Schauspieler und Musiker aus Berlin, braucht die Handelskette EDEKA nur noch gelassen dabei zuschauen wie sich ihre neue Werbekampagne von selbst im Internet vervielfältigt. Getroffen vom Nerv der Zeit spricht diese Kampagne eindeutig die jüngere Zielgruppe an um sie damit auf die Lebensmittelkette hinzuweisen und sie als (zukünftig) neue Kunden begrüßen zu dürfen!

Für uns ein perfektes Beispiel für Social Media Marketing der Extraklasse. Vorausgesetzt man hat natürlich auch das nötige Kleingeld parat. Nichts desto trotz lässt sich auch mit kleinerem Budget ein sehr effektives Video produzieren. Dafür stehen wir dir mit einem unverbindlichem Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

Facebook kauft WhatsApp für 16 Mrd. Dollar

Es war nur eine Frage der Zeit. Das soziale Netzwerk Facebook kauft die Chat-App WhatsApp

Facebook, das weltgrößte soziale Netzwerk, kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar. $4 Milliarden in Cash, mehr als 180.000.000 Aktien. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sieht den Einkauf als Ergänzung für das existierende Portfolio und verspricht gleichzeitig, den WhatsApp-Messenger unabhängig vom hauseigenen Facebook-Messenger weiterzuentwickeln.

Mit WhatsApp werden wir unsere bestehenden Chat-und Messaging-Dienste ergänzen. Der Facebook Messenger ist bekannt für Chats mit Freunden auf Facebook, WhatsApp kann für die Kommunikation mit allen persönlichen Kontakten sowie kleine Gruppen von Menschen genutzt werden. Da beide Produkte derart unterschiedliche Anwendungensbereiche haben, werden wir auch in beide weiter investieren […] (Mark Zuckerberg)

WhatsApp zählt aktuell über 450 Millionen aktive Nutzer im Monat. Etwa 70% davon sind täglich aktiv. Inzwischen laufen täglich mehr WhatsApp-Nachrichten als SMS über die Smartphone-Displays.

Was denkt ihr wird sich verändern?

Facebook: So erreichst du weiter deine Kunden

Neue Kriterien für mehr Reichweite im Facebook-Newsfeed sind jetzt bekannt geworden: Text-Posts erreichen ab sofort gegenüber Foto-, Video- und Link-Posts deutlich weniger Follower!

Neu ist: Foto-, Video- und Link-Posts von Firmen-Pages werden gegenüber bloßen Text-Statusupdates künftig deutlich mehr Reichweite erzeugen. Seitenbetreiber dürfen insofern mit einem Rückgang Ihrer Reichweite der Text-Posts rechnen. Facebook schreibt dazu offiziell:

  1. „Die Verbundenheit des Nutzers mit den Inhalten einer Seite. Je nachdem, wie stark generell mit Seitenbeiträgen oder Freunden interagiert wird, werden den Nutzern für sie relevante Inhalte angezeigt.“
  2. „Der Post und seine Relevanz an sich: Je mehr Aufmerksamkeit er hervorruft, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass er im Newsfeed auftaucht. Bildlastige Inhalte, Videos und geteilte Links sind relevanter als reine Texposts, wobei aber auch die Attraktivität der Inhalte generell eine Rolle spielt.“
  3. „Der Zeitpunkt: Hier spielen die Aktualität und die Auswahl des Zeitpunkts, zu dem die Zielgruppe am besten erreicht wird, eine Rolle.“

Laut Angaben von den Facebook-Machern bestimmen inzwischen mehr als 100.000 zusammenhängende Faktoren das Ranking der Inhalte im Facebook-Nachrichten-Strom.