Frohe Weihnachten & Auf Wiedersehen!

Torben und ich wünschen dir und deiner Familie ein großartiges Weihnachtsfest! Wir wünschen dir ein paar entspannte Tage, in denen du das Jahr 2016 Revue passieren lassen und Kraft für 2017 tanken kannst!

Für uns war es ein großartiges Jahr und es schließt mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum Ende des Jahres beenden wir unser Dienstleistungsgeschäft mit der gutado Internetagentur und konzentrieren uns ausschließlich auf unser neu gegründetes WordPress Hosting Unternehmen RAIDBOXES. Mit RAIDBOXES machen wir WordPress Webseiten 2-6 Mal so schnell und bieten einen nahezu 100% Hackerschutz bei einer durchschnittlichen Support-Antwortzeit von 5 Minuten.

RAIDBOXES zeigt zwei Dinge sehr eindrucksvoll. Wer Online Marketing beherrscht hat in der heutigen Zeit einen klaren Wettbewerbsvorteil. Bei RAIDBOXES gewinnen wir 100% unserer Kunden online und sind aufgrund unserer Wachstums schon jetzt mit 1 Millionen Euro bewertet.
Wenn du noch ein wenig Input suchst, kannst du gerne unseren letzten Blogbeitrag anschauen. Der SEO Baum – dein Dünger für mehr Webseitenbesucher Zum anderen zeigt es, dass Durchhalten und schnelles Adaptieren bei Fehlschlägen sich immer lohnt. Torben und ich sind seit gut 5 Jahren Unternehmer und wie du vielleicht weißt, haben wir viele Höhen und Tiefen durchlaufen um am Ende ein geniales und tolles Unternehmen aufzubauen.

Torben und ich wollen uns ganz herzlich bei dir bedanken, dass du uns auf unserem Weg begleitet hast! Man sieht sich immer zweimal im Leben und insbesondere in Münster gilt diese Regel sehr ausgeprägt.

Ein besinnliches Weihnachten und alles Gute!
Torben & Johannes von gutado 
PS: Du bist auf der Suche nach einem tollen gutado Nachfolger? Natürlich lassen wir niemandem im Regen stehen. Spreche uns gerne an und wir empfehlen dir eine tolle Agentur in Münster mit identischen Kompetenzen.

Deep Linking und andere SEO Best Practices, um Unterseiten zu ranken

Verlinken Sie ihre internen Seiten, damit sich einerseits das Ranking verbessert, andererseits auch eine Verbindung zu anderen Seiten herstellt, damit Deine eigene Homepage gefunden wird.

Sie haben bereits eine Internetseite aufgebaut und wundern sich, warum Sie keine Besucher haben? Fakt ist: Besucher kommen nicht einfach so – auch wenn Ihr Produkt noch so gut oder innovativ ist. Wer Besucher auf seiner Seite möchte, muss verschiedene Maßnahmen einleiten, damit die Homepage einerseits bekannt und andererseits auch für Fremde sichtbar wird. Nur so haben Sie die Chance, dass immer mehr Menschen auf Ihre Homepage gelangen. Wie das funktioniert? Verbessern Sie ihr Ranking bei Suchmaschinen. Auch wenn es sich um eine langwierige und durchaus komplexe Aufgabe handelt, gibt es verschiedene Tipps und Tricks, damit Ihr Projekt verwirklicht werden kann.

Mit Deep-Links das Ranking verbessern

Verlinken Sie ihre internen Seiten, damit sich einerseits das Ranking verbessert, andererseits auch eine Verbindung zu anderen Seiten herstellt, damit Deine eigene Homepage gefunden wird. Sie müssen aber darauf achten, dass sich der Crawler auch auf Ihrer Seite auskennt. Eine Möglichkeit stellen sogenannte Deep-Links – also Links von „inneren“ Seiten auf andere  innere Seiten dar. Mithilfe von Ankertexten und Hyperlinks ist es möglich, dass Sie relevante Seiten auf Ihrer Homepage verlinken und dem Crawler die Arbeit vereinfachen – eine der ersten Voraussetzungen, dass Ihre Seite in den Suchmaschinen gefunden wird. Zur Verdeutlichung von Deep Links die folgende Grafik:

Verlinken Sie ihre internen Seiten, damit sich einerseits das Ranking verbessert, andererseits auch eine Verbindung zu anderen Seiten herstellt, damit Deine eigene Homepage gefunden wird.

Mit Deep-Links das Ranking verbessern, Grafik.

Die Frage nach den richtigen Keywords

Jede Optimierung beginnt zuerst mit der Suche nach den passenden Keywords. Es ist daher von enormer Wichtigkeit, dass Keywords gewählt werden, die von Ihrer Zielgruppe auch gesucht werden. Das größte Problem? Ohne die richtigen Daten laufen Sie Gefahr, sich für Keywords zu entscheiden, die Ihre Zielgruppe gar nicht interessieren. Sie müssen sich also im Vorfeld die Frage stellen, wer Ihre Zielgruppe ist und nach welchen Begriffen sie suchen wird um diese Datenlücke zu schließen. Natürlich stehen Ihnen auch zahlreiche Tools – wie Google Trends oder Google Analytics – zur Verfügung, die Ihnen helfen, die passenden Keywords zu finden. Auch der Google Keyword Planer stellt eine Unterstützung dar. Auch wenn das Tool vorwiegend für Kunden von AdWords ausgelegt wurde, hilft es auch bei der Recherche von Keywords. Bevor Sie Keywords erstellen, müssen Sie sich daher selbst die Frage stellen, nach welchen Begriffen Ihre Zielgruppe suchen wird. Befassen Sie sich daher im Vorfeld mit Ihren potentiellen Besuchern, bevor Sie willkürliche Keywords einbauen, die am Ende keine Verbesserung der Situation bringen.

Greifen Sie auf externe Links zurück

Damit Sie ihr Ranking nachhaltig verbessern können, sollten Sie auch einige Ihrer Unterseiten stärken. Die Unterseiten sollten von stark frequentierten Unterseiten gestärkt werden; die interne Verlinkung sorgt dafür, dass schwächere Seiten stärker werden, sodass es zu einer automatischen Verbesserung im Ranking kommt. Auch externe Links sind effektive Maßnahmen. Führt nämlich ein Link von einer hochwertigen Quelle auf eine Ihrer Unterseiten, wird diese ebenfalls gestärkt, sodass es zu einer Verbesserung im Ranking kommt.

Welche Suchmaschinen sollen Ihre Seite anzeigen?

Natürlich beherrscht Google den deutschen Suchmaschinenmarkt. Der Anteil liegt bei über 90 Prozent. Dennoch ist es wichtig, dass Ihre Homepage auch von anderen Suchmaschinen gefunden wird. So etwa von Bing, Yahoo!, Web.de oder auch dem Ask Network. Aber auch AOL Search, Baidu und Yandex, allesamt internationale Suchmaschinen, sollten Ihren Internetauftritt anzeigen. Ratsam für den deutschen Markt sind vor allem Yahoo!, und Bing. Grundsätzlich unterscheidet sich die Optimierung für diese Webseiten aber nicht von der für Google, weshalb im Normalfall keine extra Maßnahmen getroffen werden müssen – trotzdem sollte man überprüfen, ob man auch in diesen Suchmaschinen auftaucht.

Beide Suchmaschinen bieten außerdem unterschiedliche Arten von Werbung an, wobei Bing ausgesprochen stark an Google erinnert. Ob und inwiefern eine Werbung sinnvoll ist, muss natürlich selbst entschieden werden. Sie sollten sich die Frage – basierend auf Branche, Zielgruppe und auch der geografischen Ausrichtung – beantworten und abwägen, ob gezielte Werbemaßnahmen erfolgversprechend sein können oder nicht.

Kein leichtes Unterfangen

Natürlich ist die Verbesserung des Rankings eine langwierige und durchaus komplexe Aufgabe. Wenn Sie jedoch diverse Tipps und Tricks berücksichtigen, wird sich der Arbeitsaufwand am Ende auch lohnen. Nur dann, wenn Sie das Ranking Ihrer Seite verbessert haben, werden Sie auch bemerken, dass immer mehr Besucher auf Ihre Homepage gelangen.

SEO für Einsteiger – So kommst du auf Platz 1 bei Google

SEO Münster

Wie schafft man es eigentlich bei einer Suchanfrage bei Google von potentiellen Neukunden als erstes angezeigt zu werden?

Ist dies überhaupt beeinflussbar? In dem folgenden Artikel geben wir dir eine Einführung, wie Google Suchergebnisse anzeigt und wie sogenannte Suchmaschinenoptimierung (SEO) funktioniert.

Relevanz als oberstes Kriterium

Wenn Google eine automatisierte Entscheidung treffen muss Suchergebnisse darzustellen, ist das oberste Kriterium Relevanz für den Suchenden. Die Mission von Google ist es die Informationen der Welt nützlich zu machen. Also zeige Google, dass du für eine bestimmte Suchanfrage nützlich bist!

Die 3 Schritte zum Erfolg

Der erste und wichtigste Schritt im Suchmaschinenmarketing ist herauszufinden, wie viele deiner potentiellen Neukunden überhaupt deine Dienstleistung suchen und welche Begriffe Sie tatsächlich eingeben. Der 2. Schritt liegt in der Gestaltung deiner Webseite (Onpage SEO). Im 3. Schritt sind Maßnahmen nötig, die unabhängig von deiner Webseite deine Relevanz erhöhen (Offpage SEO).

Keyword-Recherche – Wonach suchen deine Kunden?

Bei der Keyword-Recherche willst du sicherstellen, dass du deine Webseite auf die richtigen Suchbegriffe optimierst. Warum dies so wichtig ist, zeigt folgendes Beispiel:
Während in Deutschland 2900 potentielle Kunden nach „Friseur Münster“ suchen, geben laut Google weniger als zehn Personen „Haarsalon Münster“ ein. Wenn du nun deine Webseite auf „Haarsalon Münster“ ausrichtest, wirst du selbst auf dem ersten Platz bei Google keinen nennenswerten Besucherstrom auf deiner Webseite erhalten.

Onpage SEO – Wie gestalten du deine Webseite relevanter?

Bei der Optimierung deiner Webseite lassen sich über 100 Faktoren benennen, welche dazu beitragen Ihr Ranking bei Google zu verbessern. Die wichtigsten Faktoren für eine Webseite, welche keine Artikel zur Verfügung stellt, wie z.B. unser Blog, sind:

Domain (Webadresse, z.B. www.gutado.de)

Ein häufig unterschätzter und wenig beachteter Faktor ist das Alter einer Domain. Ein Unternehmen, welches schon länger am Markt ist und eine ältere Webadresse besitzt, wird automatisch relevanter eingestuft. Alle weiteren SEO Maßnahmen haben eine größere Wirkung. Die Domain sollte nach Möglichkeit auch den wichtigsten Suchbegriff enthalten, z.B. www.friseur-muenster.de.

Überschriften und Texte

An den Überschriften, insbesondere an dem Seitentitel, erkennen nicht nur deine Besucher, sondern auch Google, worum es sich bei deiner Internetseite dreht. Das wichtigste Suchwort, z.B. „Ihr Friseur in Münster“ sollte hier enthalten sein. Auch in deinen Texten solltest du wichtige Suchbegriffe aufnehmen. Verfasse deine Texte unbedingt selbst, da Google Kopien automatisch erkennt und das Original bevorzugt!

Professionelles Webdesign

Eine fehlerfreie Programmierung und eine gute Navigationsfreundlichkeit (Usability) tragen auch zum Webseiten-Erlebnis bei und werden von Google daher ebenfalls bevorzugt. Insbesondere die Ladezeit deiner Webseite wird dabei immer wichtiger! Für die Onpage Optimierung gibt es sehr gute Software, welche uns bei der Suchmaschinenoptimierung deiner Webseite unterstützt.

Offpage SEO – Wie wird deine Webseite für Google relevanter?

Die Offpage SEO Optimierung ist der Kern jeder SEO-Strategie. Auch hier gibt es unzählige Faktoren, die zu beachten sind. Die Essenz ist jedoch simple. Google PageRank: Je mehr wichtige fremde Webseiten auf deine Webseite verweisen (sogenannte Backlinks), desto höher wird deine Seite von Google eingestuft. Google ordnet die Seiten dabei nach dem PageRank, welcher von 0-10 reicht. Facebook.com ist beispielsweise mit 9 eingestuft. Je höher Google deine Seite einstuft und je besser Ihr Inhalt zu der Suchanfrage passt, desto höher wird deine Webseite angezeigt!

Die SEO Relativitätstheorie

Nicht nur bei Einstein ist alles relativ. Bei der Suchmaschinenoptimierung ist dies genauso. Du musst nicht das nächste Facebook sein, sondern lediglich ein bisschen besser, als die Webseite auf Platz 1 von Google. Mit spezieller Software, welche wir nutzen, können die Backlinks der Konkurrenz aufgedeckt werden. Hat dein Wettbewerber beispielsweise zwei Verweise von „PageRank 3“ Seiten und 20 Verweise von „PageRank 0-1“ Seiten, reichen ggf. drei unterschiedliche „PageRank 3“ Seiten um auf Platz 1 vorzurücken.

SEO für lokale Dienstleister und Betriebe

Im Gegensatz zu großen Unternehmen können kleinere, lokale Betriebe nicht tausende von Euro für SEO ausgeben. Unsere folgenden Tipps steigern trotzdem die Wahrscheinlichkeit besser gefunden zu werden:

Google+ Local Brancheneintrag

Lasse dich im Google+ Local Branchenbuch eintragen. Bei lokalen Dienstleister wählt Google sieben Unternehmen aus, welche auf der ersten Seite angezeigt werden.

Weitere Branchenbücher = Weitere Backlinks

Trage dich in (kostenlose) Branchenbüchern ein. Achte dabei auf den gleichen Namen, die gleiche Adresse und die gleiche Telefonnummer. So kann Google Ihre Backlinks richtig zuordnen.

Links deiner Kooperationspartner und Referenzen

Häufig sind schon „Offline Beziehungen“ gegeben. Ein Vortrag bei der Handwerkskammer, die Sponsorenbeziehung beim lokalen Handballverein, Lieferanten, Kooperationspartner und Referenzen von Ihren Kunden. Sorge dafür, dass deine Kooperationspartner und Referenzen auf deine Seite verweisen!

Nutze Social Media Marketing, wie z.B. Facebook

Nicht nur Backlinks werden von Google als „Stimme“ für deine Webseite interpretiert. Jeder “Like” zeigt Google, dass deine Webseite Relevanz besitzt. Zudem erhältst du unzählige Backlinks von einer hochbewerteten Webseite.

Gründerwoche Deutschland 2014

Visitenkartenparty bildete Auftakt zur Gründerwoche 2014

Heute Abend kommen erneut rund 150 Existenzgründer und Gründungsinteressierte zur Visitenkartenparty im Foyer der Sparkasse Münsterland Ost in Münster. Die Visitenkartenparty ist die Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland 2014 in Münster.

Wir von der gutado Internetagentur sind ebenfalls zu Gast, um den Gründerinnen und Gründern die vielseitigen Möglichkeiten von Webdesign und Online Marketing aufzuzeigen um das eigene Geschäft, auch im Internet, erfolgreich starten zu lassen.

Die Gründerwoche Deutschland ist da!

Gründerwoche Deutschland 2014

Es ist wieder Gründerwoche in Deutschland! Plattform für Existenzgründer und welche die es werden wollen.

Es ist so weit: Die Gründerwoche Deutschland 2014 startet! Ab heute bis zum 23 November 2014 gibt es wieder ein vollgepacktes Rahmenprogramm! Mit vielseitigen Workshops, Messen, Seminaren und Networking-Events. Jeder aus der (digitalen) Wirtschaft ob Jungunternehmer oder alter Hase sollte sich diese jährlich stattfindende Eventkette nicht entgehen lassen.

NRW veranstaltet Förderwettbewerb, Info-Events, Gründerpreis 2014 und Gründergipfel 2014

Die Gründerszene informiert und vernetzt sich auf der Gründerwoche und dem Gründergipfel NRW in Bochum. Zehn erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus Nordrhein-Westfalen dürfen sich als Nominierte Hoffnungen auf den Gründerpreis NRW 2014 machen.

Funding und Innovation

CreateMedia.NRW – Innovation in Medien und Kreativwirtschaft. Die Fortsetzung des erfolgreichen Förderwettbewerbs „Innovationsprogramm Digitale Medien NRW“ startet und lädt Interessierte zu den Infomationsveranstaltungen, die am 21. Oktober in Köln und 24. Oktober in Dortmund mit prominenter Besetzung stattfinden, ein. Sowohl Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren als auch Minister Garrelt Duin werden bei den Veranstaltungen anwesend sein.

Weitere Informationen

Startplatz Partnerevent Köln

Start Up! Dein Tag zum Finanzieren. Wie Startups an die nötigen Finanzierungsmittel kommen, um ihre Ideen umsetzen zu können, ist am 13. November bei unseren Freunden im Kölner Startplatz das Thema bei “Dein Tag zum Finanzieren”. Als Referenten sind u.a. dabei: Nicolas Lecloux, Vidar Andersen und Wolfgang Kierdorf.

Weitere Informationen

Startup Messe in Bochum

Der Gründergipfel NRW 2014. Gründungsinteressierte sowie Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer konnten sich bereits am 14. November in der Jahrhunderthalle in Bochum vom Bundeswirtschaftsministerium, dem Startercenter NRW, dem Mediencluster NRW, IKT.NRW, Creative.NRW und vielen weiteren Akteuren der Gründerlandschaft NRWs beraten lassen.

Preisverleihung an Startups

Der Gründerpreis NRW 2014 in Bochum. Am Vorabend des Gründergipfels NRW 2014 wird am 13. November der Gründerpreis NRW verliehen. Aus 65 Bewerbungen konnten sich 10 erfolgreiche Jungunternehmen aus NRW durchsetzen und dürfen sich Hoffnungen auf die mit Preisgeldern dotierten ersten Plätze machen.

Weitere Informationen

Stipendium für Mediengründer

Die Bewerbungsphase für das einjährige Gründerstipendium 2015 des Mediengründerzentrums NRW ist angelaufen. Gesucht werden kreative Nachwuchsunternehmen aus NRW mit Geschäftsideen in den Bereichen Film, TV, Medien und Games. Die Infoveranstaltung fand am 14. Oktober statt.

Weitere Informationen

Gründerevent

Der DWNRW Award. Neuer Preis der digitalen Wirtschaft Nordrhein-Westfalen. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr innovative Unternehmen und Startups aus der Digitalen Wirtschaft, die sich durch innovative Ideen, besonderen Einsatz oder großen Erfolg mit Blick auf digitale Wirtschaft und digitale Transformation auszeichnen, gesucht und durch das Wirtschaftsministerium des Landes NRW ausgezeichnet. Die Preise werden im Rahmen des „IuK-Tages NRW“ am 20. November 2014 in Bochum überreicht.

Weitere Informationen